Berichte von Meisterschaftsteilnahmen 

 

Moser und Asenkerschbaumer halten Druck stand

 

Kaum Überraschungen gab es bei der 48. Auflage der Kreismeisterschaft im alpinen Skisport. Bei idealen Bedingungen, wie so oft herrschte Kaiserwetter und die Rennpiste am Muldenlift auf der Reiteralm war top präpariert, verteidigten Sophia Moser und Lukas Asenkerschbaumer ihre Vorjahrestitel. Für die aus Reischach stammende 18-jährige Moser, die sich zudem mit dem Jugendtitel schmücken darf, war dies die dritte Meisterschaft nacheinander, gar zum vierten Mal in Folge setzte sich der für den SV Haiming startende 24-jährige Asenkerschbaumer die Krone auf. Ebenfalls erwartete Favoritensiege gab es mit Karin Maier (SV Haiming) und Werner Tafelmeier (DJK SV Emmerting) bei den Seniorinnen und Senioren. Eine kleine Überraschung gelang Mike Zimmermann (Emmerting), der gleich im ersten Jahr seiner Zugehörigkeit zur Jugend Titelverteidiger Stefan Waitzhofer (Reischach) mit fünf hundertstel Sekunden das Nachsehen gab. Während der Triumph von Miriam Moser (TSV Reischach) in der Schülerklasse weiblich durchaus zu erwarten war, stellt der Titelgewinn von Lenny Friemel bei den männlichen Schülern eine faustdicke Überraschung dar. Der Burghauser entthronte den Sieger der letzten beiden Jahren Maxi Schmidhuber aus Haiming.

Karin Maier gewinnt Weltcup 2019/20

Masters-Skisportlerin einzige Gesamterste des DSV 

Nachdem die Ski-Saison und damit auch die Masters-Rennserie bereits Mitte März aufgrund der Corona-Pandemie beendet werden musste, war nicht sicher, ob die bis dahin eingefahrenen Ergebnisse als Endstand für den Weltcup zählen. Beim FIS-Kongress wurde nun beschlossen, dass nach dem aktuellen Stand bei Abbruch der Saison die Weltcup-Sieger und -Platzierten mit den Glaspokalen ausgezeichnet werden. Somit darf sich auch das Ski-Ass vom SV Haiming über ihre Trophäe freuen.

Reischach und Haiming ganz stark beim Skiortevergleich

Standortbestimmung vor der Skilandkreismeisterschaft

 

Am 08.02.2020 kämpften Skifahrer aus den Gemeinden Reischach, Haiming und Emmerting auf der Buttermilchalm in St. Martin um die Bestzeiten beim Schüler- und Erwachsenenortevergleich. Für die Starter des Rennens war es eine Standortbestimmung für die Kreismeisterschaft, die in  Wochen auf der Reiteralm im Schladming stattfindet. Die Organisation wurde dieses Jahr vom SV Haiming übernommen, der SV DJK Emmerting und der TSV Reischach unterstützten dabei die Haiminger. Es wurde für die Schüler und für die Erwachsenen jeweils ein separater Kurs auf dem Hang in St. Martin ausgeflaggt. 

Karin Maier und Lukas Asenkerschbaumer verteidigen ihre Titel als Ortsmeister

54 Teilnehmer beim Riesentorlauf am Start

 

Die Ortsmeisterschaft wurde am 02.02.20 am Buttermilchlift in St. Martin Lammertal durchgeführt. Bei der Damenkonkurrenz zeigte die 12 malige Landkreismeisterin und frisch gekürte Seniorenolympiasiegerin Karin Maier den restlichen Konkurrentinnen die Skienden und holte sich zum 24 Mal den begehrten Titel der Ortsmeisterin. In der Herrenkonkurrenz war Lukas Asenkerschbaumer zum 3. Mal in Folge wieder nicht zu schlagen und verwies seine Konkurrenten auf die Plätze.

Karin gewinnt Goldmedaille bei den Olympischen Spielen Ü30 in Innsbruck

Skifahrerin aus Haiming zeigt tolle Leistungen bei den Winter World Master Games 2020

Die dritten Olympischen Winterspiele für Senioren ab 31 Jahren fanden vom 10.01.2020 bis 19.01.2020 in Innsbruck Österreich statt. Zu diesem Event waren ca. 3500 Teilnehmer aus der ganzen Welt gemeldet. Die „Winter World Masters Games“ sind das weltweit größte Wintersport Festival für Ü30- Jährige. Hierbei wurden in 12 Sportarten spannende Wettbewerbe ausgetragen. Bei den Alpinen Skirennen waren alleine ca. 700 Teilnehmer gemeldet. Die WWMG finden alle 5 Jahre statt und waren ein besonderes Highlight für die Teilnehmer aus Haiming.