Drucken

Die Haimingerinnen Karin Maier und Karin Unterhitzenberger siegen in Bischofswiesen

Am 20.01.2018 fanden am Goetschen bei Bischofswiesen die internationalen bayerischen Masters Meisterschaften, die auch zum Masters Weltcup zählen, im Riesenslalom statt. Mit 270 Teilnehmern aus allen DSV Landesverbänden sowie Teilnehmern aus ganz Europa und Amerika wiesen diese Masters Rennen eine hochkarätige Besetzung auf. Wetterbedingungen und Pistenverhältnisse waren für diese Rennen etwas schwierig da der Neuschnee der letzten Tag den Veranstalter bei der Pistenpräparierung zu schaffen machte. Durch die gute Arbeit des Pistenpersonals gelang es ihnen aber, für alle Teilnehmer faire Bedingungen herzustellen.

Aus dem Landkreis nahmen einige Läufer an diesen Wettbewerben teil.

Beim ersten Rennen des Tages erreichte Karin Maier vom SV Haiming in der Klasse C4 (Jg 1968 - 1972) den 1. Platz. Karin Unterhitzenberger ebenfalls aus der Haiminger Riege siegte in der Klasse C 1 (Jg. 1983 bis 1987). Veronika Vilsmeier vom SV Wacker Burghausen belegte in der Altersklasse C8 (Jg 1948 bis 1952) den 3. Platz. Die weiteren Teilnehmer aus dem Landkreis, Ewald Schindlbeck und Werner Billing vom SV Wacker Burghausen, sowie Markus Unterhitzenberger, Rudi Schadhauser und Anton Maier vom SV Haiming und der Emmertinger Anton Tafelmeier belegten in ihren Klassen Plätze im Mittelfeld. Die Emmertinger Werner Tafelmeier und Johann Mayer schieden beim ersten Rennen des Tages aus.

Aus diesem Rennen wurden zugleich die bayerischen Meister ermittelt. Hierbei wurde Karin Maier hinter Marianne Ascher vom SV Heufeld Bayerische Vizemeisterin.

Am selben Abend fand ein weiteres FIS- Mastersweltcuprennen statt, welches in Form eines Nachtriesenslaloms ausgetragen wurde. Der Weltcuphang am Götschen erstrahlte im Flutlicht und bot eine tolle Atmosphäre für die Läuferinnen und Läufer aus ganz Europa und Amerika. Karin Maier und Karin Unterhitzenberger sicherten sich wiederum Platz 1 in ihrer Altersklasse. Veronika Vilsmeier konnte sich mit Platz 3 einem weiteren Stockerlplatz sichern. Alle anderen Teilnehmer aus dem Landkreis erreichten wiederum Plätze im Mittelfeld.

Am Sonntag fiel der geplante Slalom aufgrund der starken Schneefälle in der Nacht aus.

Durch diese beiden Siege am Wochenende verteidigte Karin Maier ihre Führung in der Weltcupwertung. Sie liegt damit 100 Punkte vor Babara Hörmann aus Österreich und 380 Punkte vor Mariia Titova aus Russland.

Siegerehrung Götschen

Wednesday the 17th. Joomla Templates Free. Copyright by SV Haiming e.V.